BLAUFeuer

Landesfachstelle zur Beratung von Mitarbeiter(inne)n
öffentlicher und freier Träger
in Fällen sexueller Grenzverletzungen
durch Kinder, Jugendliche und Heranwachsende

vor Ort und kostenfrei
Fachstelle Blaufeuer

Beratungsangebot

Die Vermutung, dass sexuelle Grenzverletzungen bzw. Übergriffe stattgefunden haben, erfordert meist ein zügiges verantwortungsbewusstes Handeln der Fachkräfte. Der erste Kontakt zu den Mitarbeiter*innen der Landesfachstelle „Blaufeuer“ ist daher über E-Mail oder/und Telefon möglich. Im Rahmen einer ersten Telefon- und Krisenberatung können wichtige Fragen zu Ihrem Anliegen geklärt und weitere Schritte geplant werden. Im Bedarfsfall vereinbaren wir in diesem Telefonat mit Ihnen einen persönlichen Termin, um genauer auf den betreffenden Sachverhalt zu schauen und Empfehlungen für das weitere Vorgehen abzusprechen. Diese Erstberatung findet möglichst zeitnah bei Ihnen vor Ort statt.

Gern kommen wir bei Bedarf auch zu einer Teamberatung oder Helferkonferenz hinzu.

Darüber hinaus ist es ebenfalls möglich, ein Klientenerstgespräch mit dem betreffenden
Kind/Jugendlichen zu vereinbaren. 

 

Dieses Angebot ist im Land Sachsen kostenfrei.

Landesfachstelle

Telefon: (0351) 87378815
Telefax: (0351) 83979034
info@fachstelle-blaufeuer.de